Iustitia est constans et perpetua voluntas ius suum cuique tribuendi

 

Verkehrsunfall/Reparaturen

Wir vertreten Unfallgeschädigte in allen rechtlichen Belangen.
 

Wir raten Unfallbeteiligten ausnahmslos bei jedem Verkehrsunfall anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. So werden Fehler vermieden und eine vollständige Schadensregulierung aller denkbaren Ansprüche gewährleistet. Nutzen Sie die Kompetenz eines Fachanwalts für Verkehrsrecht.
 

Zur Übersicht

Bußgeldangelegenheit/Führerschein, Punkte/Fahrverbot

Wenn Sie auf Ihren Führerschein angewiesen sind empfehlen wir bei allen Bußgeldangelegenheiten und Verkehrsstrafsachen die Einschaltung eines Fachanwaltes für Verkehrsrecht. Die Einführung des neuen "Punktesystem in Flensburg" steht unmittelbar bevor. Ihre Fahrerlaubnis ist schneller weg als Sie glauben. Es ist schwer und sehr kostenintensiv einen einmal verlorenen Führerschein zurück zu erhalten. Lassen Sie es nicht so weit kommen.

 

Wir haben für Sie ein lesenswertes PDF-Dokument "Verhaltensanweisungen für Berufskraftfahrer im Rahmen von Verkehrsordnungswidrigkeiten und Verkehrsstrafsachen" zusammen gestellt - mit nützlichen Informationen nicht nur für die genannte Zielgruppe.
 

Zur Übersicht

Mietrecht

Die Fachbereiche Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht gehören somit neben dem allgemeinen Immobilienrecht zu den Tätigkeitsschwerpunkten der Kanzlei. Herr Rechtsanwalt Michaelis ist Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht und verfügt aus diesem Grund über besondere Qualifikationen auf diesem Rechtsgebiet.

Voraussetzung für die Bezeichnung „Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht" ist der Nachweis besonderer theoretischer Kenntnisse und praktischen Erfahrungen gegenüber dem bei der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf eingerichteten Prüfungsausschuss. Hierbei handelt es sich im Einzelnen um
» eine mindestens dreijährige Zulassung und Tätigkeit als Rechtsanwalt innerhalb
   von 6 Jahren vor der Antragstellung,

» den Nachweis besonderer theoretischer Kenntnisse in den Bereichen:
      » Recht der Wohnraummietverhältnisse
      » Recht der Gewerberaummietverhältnisse und Pachtrecht,

      » Wohnungseigentumsrecht,

      » Maklerrecht,

      » Nachbarrecht und

      » Grundzüge des Immobilienrechts,
      » miet- und wohnungseigentumsrechtliche Bezüge zum öffentlichen Recht,

         einschließlich Steuerrecht,

      » miet- und wohnungseigentumsrechtliche Besonderheiten des Verfahrens-

         und Vollstreckungsrechts.

Dieser Nachweis wird durch eine erfolgreiche Teilnahme an einem Fachanwaltslehrgang (Dauer mindestens 120 h) sowie den Abschluss dieses Lehrgangs durch bestandene Klausuren geführt. Wenn es also um die
  » Gestaltung von Mietverträgen
  » Prüfung von Mietvertragsklauseln
  » Mieterhöhungen
  » Nebenkostenabrechnungen/Heizkostenabrechnungen
  » Mietmängel (z. B. Schimmel und Feuchtigkeit) und Minderungsrechte/Zurückbehaltungsrechte
  » Schönheitsreparaturen
  » Untervermietung
  » Abmahnungen
  » fristlose Kündgungen (z. B. nach Zahlungsverzug)
  » fristgemäße Kündigungen (z. B. Eigenbedarfskündigung)
  » sonstige Beendigungen (z. B. Aufhebungsverträge)
  » Räumungsklage und Räumungsvergleich
  » Zwangsräumung
  » Vermieterpfandrecht
  » Kaution
  » Maklerrecht

geht sind Sie bei uns richtig.
 

Zur Übersicht

Wohnungseigentumsrecht

Wir beraten Sie rund um das Wohnungseigentumsrecht, prüfen und erläutern Ihnen Ihre Rechtsposition und führen für Sie die außergerichtliche Korrespondenz. Wenn es erforderlich werden sollte vertreten wir Sie im Klageverfahren vor Gericht. Herr Rechtsanwalt Michaelis verfügt als Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht über besondere Kenntnisse im Bereich des Wohnunseigentumsrechts. Wir können Ihnen helfen wenn es um die
  » Begründung von Wohnungs- und Teileigentum
  » Gemeinschaftsordung
  » Abgrenzung von Sondereigentum zum Gemeinschaftseigentum
  » Probleme mit dem Verwalter (Verwaltervertrag)
  » Eigentümerversammlung » Wohngeldrückstände
  » Wirksamkeit von Beschlüssen (z. B. Hausgeld, Wirtschaftsplan, Jahresabrechnung)
  » Streitigkeiten zwischen den Wohnungseigentümern untereinander (z. B. Sondernutzung, 
     bauliche Veränderungen, Beseitigungsansprüche, Instandhaltung, Instandsetzung)
  » Streitigkeiten zwischen den Wohnungseigentümern und Dritten
  » Forderungen Dritter (z. B. Kommunalabgaben, Haftung des Einzelnen oder nur
     der Gemeinschaft)
  » Unterlassungsansprüche

geht. Sprechen Sie uns an.
 

Zur Übersicht